Mittwoch, 9. Juni 2010

Ja ist denn schon Weltmeisterschaft?

54, 74, 90 - 2010 .... jaaaa! DAS WÄRE ES! Dazu braucht es einen guten Kader und ein guter Kader setzt voraus, dass man unter den fußballspielenden Männern eine gewisse Auswahl hat. Wenn man den vom Statistischen Bundesamt in Wiesbaden vorgelegten Zahlen trauen darf, sieht es aber für diese WM gaaaaanz finster aus: Danach hat Deutschland mit seinen 82 Millionen Einwohner zur Zeit nur 7,5 Millionen Männer im besten Fußballeralter (20 bis 34 Jahre). Brasilien aber - immerhin 5-facher Fußballweltmeister -  nennt mit
seinen 195 Millionen Menschen immerhin 25,5 Millionen Männer in dieser Altersgruppe sein. Damals - also 1990 - sah das noch ganz anders aus: Seinerzeit gab es 19,4 Millionen Brasilianer und 10,0 Millionen Deutsche im fußballfähigen Alter. Die Zahl der tauglichen Kandidaten ist in Deutschland also seit der WM um 1/4 zurückgegangen! Auch gegenüber den anderen 31 Teilnehmerstaaten lässt sich ein signifikanter Rückgang feststellen.

Zum Glück aber ist Statistik nicht alles: Unsere Freunde aus den USA können mit dem Pfund von 33,4 Millionen fußballfähigen Männern wuchern. Und doch käme niemand ernsthaft auf die Idee auch nur einen Cent auf den Titelgewinn der USA zu setzen.


Quelle: http://www.tagesthemen.de/schlusslicht/fussballeralter100.html


http://www.ruge-mydlak.eu

1 Kommentar:

  1. So und nun schauen wir uns die Nationalmannschaft mal an, wer neben der deutschen auch eine andere Staatsbürgerschaft hat oder wer in einem anderen Land geboren wurde, und schon haben wir die Lösung des Problems.

    DFB: mas integracion.

    AntwortenLöschen