Donnerstag, 14. Oktober 2010

Freunde für's Leben

Es gibt Menschen, die haben ihren Lebtag nichts mit der Justiz zu tun. Ich nenne sie: glückliche Menschen. Es gibt Menschen, die müssen mehr oder minder schuldlos immer wieder vor den Kadi. Ich nenne sie: Menschen, die Glück im Unglück haben. Denn sie haben zumindest einen Freund für's Leben (s. auch den Beitrag des Kollegen Hoenig) gefunden! ;-) Und was gibt es schöneres, als Freunde zu finden? ;-)

Heute war es mal wieder so weit. Mein Mandant hatte im vergangenen Jahr nur einen Wunsch. Nach einem langen und erfüllten Leben als Gastwirt sich zur Ruhe zu setzen. Ein Pächter war schnell gefunden und zu Beginn hatten sich alle gaaaaaaaanz lieb. Bis - ja bis die vereinbarten monatlichen Zahlungen ausblieben. Vertröstungen, vorsichtige Zahlungserinnerungen, unfreundliche anwaltiche Mahnungen, Klage ....
Zwischenzeitlich haut man sich gegenseitig Strafanzeigen, einstweilige Verfügungen und das ganze Spektrum der ZPO,StPO etc. um die Ohren. Freunde für's Leben halt! Schöner kann es nicht einmal im Familienrecht zugehen. ;-))

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen