Dienstag, 11. September 2012

Eine SMS vom Schaf

© CFalk  / pixelio.de
Wenn bei den Schäfern in den Vogesen das Handy bimmelt, ist es nicht immer die Liebste, die zu einem Schäferstündchen ruft. Immer häufiger versenden die Schafe selbst eine SMS. Denn zur besseren Überwachung und zum Schutz gegen Wölfe erhalten die Schafe in den Vogesen ein neu entwickeltes Halsband. Erblickt das Schaf einen Wolf, zeigt es Stresssymptome. Sensoren ermitteln den Herzschlag und andere Stressanzeichen und übermitteln dann automatisch eine SMS an den Schäfer. Stutzig hat mich bei der Meldung auf www.tagesthemen.de nur gemacht, dass eine französische Sportforscherin das Halsband zuerst an Athleten getestet hat.



Quelle: http://www.tagesthemen.de/schlusslicht/schutzvorwoelfen100.html

Kommentare:

  1. Na die Stressanzeichen werden wohl dieselben sein. Ob den Athleten wohl auch Wölfe gegenübergestellt wurden? :)

    AntwortenLöschen
  2. Bei den Athleten waren es vielleicht Doping-Kontrolleure ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich wunderte mich nur darüber, dass hier Athleten als "Versuchstiere" genutzt wurden. Obwohl: irgendwie wollte die Forscherin an ihren Forschungen auch etwas Spaß haben. ;-)

    AntwortenLöschen