Freitag, 7. Oktober 2011

Wie man aus Sch... - sorry- Guano - Gold, äääh Land macht.

Durch unsere Welt irrlichtern ja so manche kuriosen Gesetze. Heute richte ich mal meinen Blick ganz weit nach Westen - auf die USA. Heften bleibt mein Blick auf den Guano Islands Act.  Dieses heute noch gültige Gesetz wurde am 18.August 1856 vom Kongress verabschiedet. Verkürzt gesagt ergibt sich aus dem Gesetz, dass eine Insel, auf der man Guano findet, zum Staatsgebiet der USA gehört,sobald ein US-Bürger eine solche Insel findet:

Whenever any citizen of the United States discovers a deposit of guano on any island, rock, or key, not within the lawful jurisdiction of any other government, and not occupied by the citizens of any other government, and takes peaceable possession thereof […]

Tolle Idee, oder? ;-) Ein paar Inseln kamen so zusammen, z.B.  Baker Island, Jarvis Island, Howland Island, das Kingmanriff, das Johnston-Atoll und die Midwayinseln.

Quelle: wikipedia

Kommentare:

  1. Haben Sie bie Facebook "Unnützes Wissen" aboniert? Hab doch gerade beim Lesen gedacht, das hatte ich heute schonmal irgendwo! :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich wollte ja erst nicht glauben, was ich da las und habe mal recherchiert.

    AntwortenLöschen