Dienstag, 2. August 2011

Waldi's Rache

Ab und zu wollte Herrchen auch mal ohne Waldi ausgehen. Er räumte daher das Gäste-WC bis auf eine Toilettenpapierrolle leer und sperrte Waldi darin ein. Was dann kam, konnte er nach Auffassung des Landgerichtes Hannover aber beim besten Willen nicht ahnen:

"Dass das Belassen der Toilettenpapierrolle im WC zu einer Zerfetzung durch den Hund führt, ist noch vorhersehbar. Der Beklagte musste jedoch nicht damit rechnen, dass sein Hund
1. mit dem Toilettenpapier das Abflussrohr des Waschbeckens verstopft und
2. dann den Wasserhahn öffnet,
wodurch es dann zu einem Überlaufen des Wassers und dem Wasserschaden in seiner und den beiden unter ihm liegenden Wohnungen kam."

Die Richter am Landgericht wiesen daher Ersatzansprüche der Gebäudeversicherung gegen Waldis Herrchen zurück.(LG Hannover, Az. 19 S 1986/99; Quelle: www.finanztip.de)

1 Kommentar: