Mittwoch, 19. Mai 2010

Ego-Trip ;-))

Also bloggen ist etwas Feines, twittern auch und Social Networking sowieso. Aber die eigenen wohlgesetzten Worte ( ;-)) )  in einem Printmedium zu finden .... irgendwie hat das noch was besonderes. Neulich stieß ich auf einen Artikel über mein Lieblingsthema, dem Maklerrecht und fand mich in dem Aufsatz von Dr. Würdinger, Die drei Säulen des Maklerprovisionsrechts zitiert (leider nicht als eine der drei Säulen - aber kann ja noch werden ;-)) ) und heute halte ich das Belegexemplar meines Aufsatzes in der Zeitschrift KiTa Recht in den Händen, welches meinen Äufsatz "Kinderlärm - Was sagen die Gerichte?" enthält. Sahnehäubchen dazu ist, dass mein Artikel Seit' an Seit' mit einem alten Wegbegleiter veröffentlicht ist.

Kommentare:

  1. Deshalb ja auch die etwas selbstironische Überschrift! ;-))

    AntwortenLöschen
  2. "etwas selbstironisch"? Allenfalls Einsicht!

    AntwortenLöschen