Dienstag, 23. November 2010

Sonne als Mangel

Möglicherweise liegt es ja an dem trüben Novemberwetter. Aber als ich nachstehenden Leitsatz des OLG Stuttgart las, dachte ich: ach würde die Sonne doch heute scheinen ... :

"Starke, länger andauernde und damit nicht mehr zumutbare Sonnenlichtreflexionen muss der Nutzer einer Wohnung auf seiner Terrasse und in seinem Wohn- und Esszimmer nicht hinnehmen, wenn der Störer, der für die lichtreflektierende bauliche Anlage verantwortlich ist, nicht darlegt und ggf. beweist, dass die Lichtreflexionen mit zumutbaren Mitteln nicht ausgeschlossen oder auf ein zumutbares Maß reduziert werden können."
Quelle:
http://lrbw.juris.de/cgi-bin/laender_rechtsprechung/document.py?Gericht=bw&GerichtAuswahl=OLG+Stuttgart&Art=en&Datum=2009-2&Seite=1&nr=11222&pos=13&anz=21

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen