Dienstag, 7. September 2010

Almgaudi in der Karibik

Mögen Sie Blasmusik? Wenn Sie jetzt mit "Ja" antworten, erlauben Sie mir eine weitere Frage: Können Sie sich vorstellen unter karibischer Sonne zu liegen und den ganzen Tag Blas- und Jodelmusik zu hören? Wenn Sie noch immer mit "Ja" antworten: können Sie sich vorstellen, dass es Menschen gibt, die in der Karibik auch karibische Klänge erwarten? 

Das Landgericht Frankfurt konnte sich das jedenfalls gut vorstellen: Danach stellt es einen Mangel einer Kreuzfahrtreise in die Karibik dar, wenn das Kreuzfahrtschiff fast ausschließlich einer Sonderveranstaltung durch Schweizer Folkloregruppen dient, denen der Reisende nicht entgehen kann. Statt karibischer Klänge gab es  Blasmusik, Jodeln, Alphornblasen, Trachtentänze, Chörli-Singen, etc. Immerhin erhielten die Reisenden eine Minderung des Reisepreises von 40 %, wovon 25 % auf der Beeinträchtigung durch die Folkloreveranstaltungen und weitere 15 Prozent auf das deshalb zumindest teilweise ausgefallene Bordprogramm in Form lateinamerikanischer Musik entfielen. 

( LG Frankfurt, Urteil vom 19.04.1993, Akz.: 2/24 S 341/92).


JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen