Freitag, 24. September 2010

Sunrise - die Bielefeld Verschwörung auf amerikanisch

SIE wollen uns von der Existenz der Stadt Bielefake überzeugen.SIE - das sind je nach Standpunkt CIA, Mossad oder die Außerirdischen.  Aber wir wissen: DAS ist eine großangelegte Verschwörung! Bielefake gibt es nicht! Aber SIE gehen noch viel weiter und erstmals werden Konturen sichtbar: Denn nun gehen Sie den umgekehrten Weg: SIE lassen ganze real existierende Städte verschwinden: Wer etwa über GoogleMaps Geschäfte und Dienstleister in der Stadt Sunrise (Florida) suchte, wurde in die Irre geführt und zu Adressen geleitet, die viele hundert Kilometer von der zuletzt bekannten Position entfernt lagen. Kurze Zeit später war der Spuk vorbei und alles wieder am richtigen Ort und der richtigen Stelle. Eher nüchtern geprägte Menschen erklären dies ganz einfach: Bei der Kartenumstellung von GoogleMaps kann bei der Masse der Daten schon mal was falsch laufen, wie Mike Blumental laut Tagesthemen erläutert. Aber ganz ehrlich: Glauben wir das? Glauben wir, dass einem Konzern, dessen Motto "Don't be evil" ist, solche Fehler unterlaufen können? NEIN! Das waren SIE bestimmt wieder! ;-))

Quelle: www.tagesthemen.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen