Donnerstag, 9. September 2010

Ja, es gibt ihn: Trockener Humor bei Richtern

blaW-blaW berichtet in ihrem Blog über das Phänomen "trockener Humor bei Richtern". Doch, den gibt es wirklich! Wobei er nach meiner bescheidenen Erfahrung eher bei in Würden ergrauten Amtsrichtern zu finden ist. Wobei:


Vor einiger Zeit erlebte ich die Vergleichsverhandlungen eines jungen Richters am Landgericht, der seinen Dienst gerade bei einem Amtsgericht schieben musste. Es ging den Parteien mal wieder um das Recht! Und nur um das Recht, nicht um die paar Kröten! Der Richter sah fragend den Kläger an: "Haben Sie Ihr Portemonnaie dabei?" Verdutzt antwortete dieser brav mit "Ja". "Und sie?", fragte er den Beklagten. Wohl ebenso überrascht über diese Frage antwortete auch dieser prompt mit "ja" Beide wurden aufgefordert den Inhalt der Geldbörsen auf dem Richtertisch zu entleeren. Zur Überraschung aller Zuschauer folgten die beiden Kontrahenten den Anweisungen des Richters. Den Inhalt kehrte der Richter mit seinen Händen zusammen, so dass ein kleiner Haufen an Münzen und Scheinen entstand und teilte diesen anschließend wieder indem er mit der Handkante in die Mitte des Haufens fuhr. "Zufrieden mit diesem Vergleich," frage der Richter. Die beiden waren dermaßen überrascht, dass sie die Frage eilfertig bejahten und nach Protokollierung des Vergleiches den Saal ruhig verließen.

Praktische Rechtsanwendung.

Noch mehr zum Thema bei Markentiger.

JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen