Sonntag, 20. Juni 2010

Uuups ... immer schön auf die eigenen Füße achten ....

meint das Amtsgericht München (Akz. 163 C 1932/09): Ein Kantinenbesucher kam zu Schaden, weil er von einem niedrigen Terrassenabsatz gestürzt war und machte den Kantinenbetreiber darauf hin haftbar. Zu Unrecht, wie das Amtsgericht meint. Es sei Kantinenbesuchern durchaus zumutbar, auf ihre eigenen Schritte zu achten.

Kommentare:

  1. Mal uff hessisch ...
    Wer ja noch schöner, wenn jeder Schussel fer sei Dappischkeit Knete kassiern könnt.
    Noch dazu, wenn er vorher a gellebbert hat.

    AntwortenLöschen
  2. Mal uff hessisch ...
    Wer ja noch schöner, wenn jeder Schussel fer sei Dappischkeit Knete kassiern könnt.
    Noch dazu wenn er vorher a gelebbert hat.

    AntwortenLöschen